Deutscher Pokerspieler Heinz gewinnt 8,7 Millionen Dollar Jackpot

Der professionelle Pokerspieler Pius Heinz gewann einen 8,7 Millionen Dollar Jackpot bei den Weltmeisterschaften im Poker. Dies ist der dritthöchste Gewinn eines Pokerchampions in der Geschichte.

Der erste deutsche Gewinner

Heinz, 22. wurde der erste Deutsche, der den renommiertesten Titel im Poker gewinnt und aus mehr als 6.800 Spielern aus 85 Ländern heraus stach, wie die Website der Poker Weltmeisterschaften berichtete.

Heinz

Auf der Website steht, dass Heinz, der seit 4 Jahren Vollzeit Poker spielt, auch ein Gold und Diamanten Armband - der begehrteste Preis im Poker - nach seinem Gewinn in der finalen Runde des Championship im Rio Hotel und Casino in Las Vegas bekommen hat.

„Das ist scheinbar der glücklichste Tag meines Lebens, ich bin grade wirklich sprachlos. Ich konnte nicht glauben, dass mir so etwas passiert.“ sagte er nach seinem Sieg laut der World Series of Poker Website.

Niedrigster Chipstapel

Heinz, aus Köln, betrat die finale Runde des Turniers am Sonntag mit dem dritt niedrigsten Chipstapel seiner acht Gegner, beendete die Nacht jedoch als Chipführer, berichtet die Website.
Kommentare 
 
0 #1 Olaf 2011-11-24 13:48
Noch so jung und schon Weltmeister… Mein Glückwunsch!
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten