Betfair drängt EU zu Aktion gegen deutsches Glücksspielabkommen

Das britische Online Glückspielunternehmen hielt die EU am Donnerstag dazu an, die Einführung des neuen Glückspielgesetzes zu verhindern, da es angeblich nicht den Gesetzen der EU entspricht und Staatsmonopole begünstigt.


Monopol

Der deutsche Sportwettenmarkt, der auf mindestens 5 Milliarden Euro (6,7 Milliarden Dollar) geschätzt wird, wird von den 16 Bundesländern beherrscht.

„Mit dem aktuellen Ansatz wird das neue deutsche Staatsabkommen völlig aus dem Rahmen des fundamentalen EU Gesetzes fallen“, sagte Betfairs Rechtsexperte und Chef, Martin Cruddace in einem Statement.

Betfair

Betfair, der weltgrößte Wett-Austausch, sagte dass der aktualisierte Entwurf das obliegende Staatsmonopol durch verschiedene Maßnahmen begünstigt. Als erstes hatte sich Betfair bei der EU im Juli über das Problem beschwert.

Wettunternehmen aus anderen EU-Ländern bemängelten zuvor, dass die neue Regelung ihre Aktivitäten ernsthaft behindern würde oder sie aus dem Markt ausschließt.
Kommentare 
 
0 #1 Art 2012-01-13 09:01
Das Problem scheint ja noch ne lange Geschichte zu werden…!
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten