Powerball-Gewinner bezahlt $30.000 für Unterhaltsschulden

pedro-quezada-mit-dem-powerball-scheckDer Großvater Pedro Quezada aus New Jersey, der kürzlich $338 Mio. mit dem Powerball-Jackpot gewann, beglich seine Unterhaltsschulden in Höhe von $30.000. Die Behörden sagten der 44-Jährige Passaic-Bewohner hatte Schulden in Höhe von ca. $29.000 für drei seiner fünf Kinder. Während der Gerichtsverhandlung sagten Beamte, Quezada habe $30.000 bezahlt, um die Schulden zu begleichen.

Lottogewinner für seine Großzügigkeit bekannt

Der Bodega-Besitzer Quezada kam vor 26 Jahren aus der Dominikanischen Republik nach New Jersey. Er sagte, er wisse noch nicht genau was er mit dem Geld machen werde, aber er ist sich sicher: „Ich werde damit vielen Menschen helfen, was auch immer sie brauchen”. Quezada sagte außerdem er ist vorsichtig mit den Menschen um sich herum, die eventuell einen Vorteil aus dem neu entdeckten Reichtum schlagen wollen und lehnte es ab den Namen seiner Heimatstadt in der Dominikanischen Republik preis zu geben.  

Viertgrößter Jackpot in der Geschichte des Powerball

Quezada war der einzige Gewinner der Powerballziehung am 23. März und machte eine pauschale Zahlung im Wert von $221 Millionen bzw. $152 Mio. nach Abzug der Steuer geltend. Der höchste Powerball-Jackpot der jemals gewonnen wurde betrug $587,5 Mio. Nebraska hält noch immer den Rekord für den höchst gewonnenen Powerball-Jackpot mit einem Einzellos – $365 Mio. Dieser Jackpot wurde von acht Arbeitern einer Fleichverarbeitungsanlage im Februar 2006 gewonnen. 

Dieser riesige $338 Millionenschwere Powerball-Jackpot ist ungewöhnlich. Nochaußergewöhnlicher ist es einen Lottojackpot zweimal zu knacken wie in dem Fall eines Farmers aus Wake County.
Kommentare 
 
0 #1 Thomas 2013-04-03 06:11
Eine schöne Geschichte. Mehr Menschen sollten ihr Glück teilen und anderen Menschen helfen.
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten