Tochter betrügt ihre eigene Mutter um ihre Spielsucht zu stillen

Trauriges Mädchen am TischPflegerin Eleanor Wood nahm heimlich im Namen ihrer Mutter Kredite auf. Nachdem sie sich selbst bei den anonymen Spielern meldete, gab sie schließlich den Betrug selbst zu.

 

Zahlungsschulden

Über einen Zeitraum von drei Monaten bezog sie insgesamt £7.867 von denen immer noch £6.318 als Kredite im Namen von Susans Mutter offen sind. Eleanor Wood wurde zu 8 Monaten Haft und Kosten in Höhe von £535 verurteilt. Ihre Mutter muss jetzt versuchen die Kreditfirmen davon zu überzeugen, dass sie selbst nicht dafür verantwortlich war.

 

Anonyme Spieler

Eleanor Wood gab ihre Spielsucht zu und benutzte die Daten ihrer Mutter ohne deren Erlaubnis. Letztendlich meldete sie sich bei den anonymen Spielern, um eine Behandlung gegen ihre Spielsucht zu bekommen. Dort gab sie ein offenes und volles Geständnis ab. Eleanor Woods ist nicht die Erste die Geld von ihren Verwandten stahl. Thomas Clark beklaute seine eigene Großmutter wegen Casinogeld.
Kommentare 
 
0 #1 Tania 2013-07-05 05:50
Was Spielsucht oder Sucht generell aus Menschen machen kann ist immer wieder erschreckend
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten