Heimlicher Spielsüchtiger ging Milch kaufen spielte aber stattdessen

John verheimlichte seine Spielsucht vor seinen Freunden und seiner Familie. Er erklärte, er ginge Milch kaufen, ging stattdessen aber seiner geheimen Beschäftigung nach. Insgesamt verspielte er 5.000 Pfund in verschiedenen Spielhallen - ein bisschen teurer für ihn, als eine Flasche Milch.


Spielhallen

Glas mit Milch„Ich habe wahrscheinlich jeden Penny verspielt, den ich in den letzten sechs Jahren verdient habe“, erzählt er der Presse. Er besuchte pro Tag zehn Spielhallen und hat nun große Schulden mit sechs Nullen hinter dem Komma.

Diese Nachricht wurde im Zusammenhang mit einer Meldung der britischen Regierung bekanntgegeben, in der sie erklärte, dass sie überlegt den lokalen Autoritäten mehr Macht bei der Entscheidung zu geben, ob Spielhallen öffnen dürfen oder nicht.

 

Geheimnis

Es ist keine Neuigkeit, dass spielsüchtige Menschen ihre Abhängigkeit verheimlichen so lange es geht und Lügen erzählen, um das Geheimnis zu bewahren. Es scheint, als würden sie sich schämen oder seien davon überzeugt, dass das große Glück eines Tages auf ihrer Seite sein wird. Leider ist das in den meisten Füllen nicht so. So wie eine Frau sich auf Onlinedatingseiten als jemand ausgab, der sie nicht war. Sie belog die Menschen um ihre Spielsucht zu finanzieren und verlor stattdessen ihre Freunde und Familie.
Kommentare 
 
0 #1 Maria 2014-05-01 13:36
In der Tat sehr teure Milch! Ob es das wert war?
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino