Bewerbungsphase für Deutsche Sportwett-Lizenzen verlängert


Party DeutschenEs scheint als würde Deutschland die Bewerbungsphase für Glücksspiel-Lizenzen bis zum 12. September verlängern. Bis zu diesem Datum können sich Betreiber um neue Online-Wettlizenzen bewerben, die dann im kompletten Land gelten.

Verlängerte Frist

Die deutsche Regierung verkündete zunächst, dass die Bewerber für neue Lizenzen nur bis zum 4. September Zeit haben. Nun scheint es als habe die Regierung das Datum auf den 12. September verschoben, höchstwahrscheinlich weil noch nicht alle 20 Lizenzen vergeben sind.

 

Glücksspielstaatsvertrag

Am 1. Juli 2012 hat Deutschland einen Staatsvertrag für Online-Wetten eingeführt. Durch diesen Vertrag, den 14 von 16 Bundesländern unterzeichnet haben, werden Online-Sportwetten legalisiert und es wird 20 Sportwett-Betreibern die Möglichkeit gegeben sich für neue Lizenzen zu bewerben.

Zwar legalisiert der Staat damit Sportwetten im Internet verbannt dafür aber alle anderen Formen von Online-Glücksspielen wie z.B. Poker. Das limitert die Anzahl der  Lizenzen auf 20 und diese werden höchstwahrscheinlich an die großen und starken Betreiber auf dem Markt vergeben.

Protest von der europäischen Kommission

Das Abkommen wird von der europäischen Kommission nicht gerne gesehen, doch die deutsche Regierung scheint das nicht zu stören und führt das Abkommen dennoch ein. Die Kommission bat Deutschland darum die Regelung innerhalb der nächsten zwei Jahre abzuschaffen, um es durch ein liberaleres Gesetz zu ersetzen, doch das ist wohl eher  unwahrscheinlich.
Kommentare 
 
0 #1 Steiner 2012-09-05 07:56
Schade, dass die Lizenzen nicht auch für Poker und Casinospiele gelten
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten