Wohnungsloser Ungarischer Mann gewinnt großen Lottojackpot

Obdachlos, verschuldet und ein weiteres Jahr auf der Straße in Ungarn vor sich, finanzierte László Andraschek seine letzten Münzen in ein Lottoticket.  Plötzlich wurde der frühere Obdachlose mit einem Gewinn von über zwei  Millionen Euro einer der reichsten Lotteriegewinner in Ungarn.

 

László AndraschekLottogewinn gut eingesetzt

Andrascheks Gewinn von 630 Million Ungarischer Forint im letzten September blieb unbemerkt, bis er diesen Monat eine erhebliche Spende an ein Obdachlosenheim gab. Er sagt, das Ticket zu kaufen war eine wichtige Entscheidung und große Chance.

Er war am Bahnhof auf dem Weg nach Budapest, wo er einen Workshop für trockene Alkoholiker besuchte. Er plant nun eine Stiftung für Drogenabhängige und sexuell missbrauchte Frauen einzurichten.

Lotteriegewinner

Er und seine Frau Anikó erklären, sie wollen ihr Geld  vorsichtig investieren und auf verheerende Prasserei, die viele Lottogewinner betreiben, verzichten: „Ich bin nun reich, aber ich bin keine andere Person geworden.“ Das ist eine weise Entscheidung, denn es gibt viele Gewinner, die ihren Gewinn ein wenig zu enthusiastisch feiern. Wie eine deutsche Lottogewinnerin die ihren Gewinn nach zu viel Champagner in der Toilette hinunterspülte.
Kommentare 
 
0 #1 Thomas 2014-02-19 07:24
Die Geschichte freut mich richtig. Ich hoffe, er zieht es auch so durch!
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten