Mann entdeckte nach sechs Wochen dass er Millionär ist

An einem ganz normalen Tag machte der 78-jährige Harvey Costlow, was er zwei Mal in der Woche tut: er ging ins Kiosk nebenan und kaufte ein paar Zigaretten und Lottoscheine. Diese Lottoscheine lagen eine Weile bei ihm herum – ziemlich genau sechs Wochen – bis er bemerkte, dass er eine Million Dollar gewonnen hatte.

 

LottoscheineGutes Team

Harvey: „Sie lagen auf meinem Tisch in meiner Garage neben meinem Sessel. Es war genau wie an anderen Tagen: ich ging Zigaretten holen und nahm die Tickets mit zum Kiosk. Das letzte Ticket, was wir einscannten, war ein Treffer.“

Harvey gewann eine Million Dollar und der Kiosk bekam 20.000 Dollar Provision, da er das Gewinnerticket verkauft hatte. Harvey und sein Kiosk sind definitiv ein gutes Team.

Rätselhaftes Ticket

Dave Workmann, Idaho Lottery, nannte es eins der bisher rätselhaftesten Tickets. Er fragte Harvey, was er nun mit seiner Million anstellen werde. Dieser erklärte, dass er das noch nicht wüsste. Er ist nicht der erste, der erst nach Wochen bemerkte, dass er ein Gewinnerticket besaß: Kathryn Jones verlor ihren Lottoschein gewann aber dennoch, nachdem Sachbearbeiter der Lotterie sie ausfindig gemacht hatten.
Kommentare 
 
0 #1 Gaby 2014-03-28 07:11
Ich wüsste sofort, was ich mit einer Million anstellen würde :)
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino