Tourist aus China springt nach harter Glücksspielnacht von Casinoboot


CasinobootEin Festlandtourist, der Mittwochnacht auf einem Casinoboot HK$ 120.000 verlor, sprang anschließend in den Victoria Harbour, um so mutmaßlichen Kredithaien zu entkommen.

Fluchtversuch missglückt

Sein Fluchtversuch war nur von kurzer Dauer, da er schnell von einem vorbeifahrenden Boot aus dem Wasser gezogen wurde. Passagiere an Bord riefen die Polizei und der Mann wurde zur  Polizeistation der Marine in Sai Wan Ho eskortiert und anschließend ins Pamela Youde Nethersole Eastern Krankenhaus eingeliefert.

Harte Glücksspielnacht

Der Mann, ein 33-Jähriger Chinese mit dem Nachnamen Lu ging am Mittwochabend gegen 21.00 Uhr an Bord des Schiffes. In einer harten Glückspielnacht an den Tischen hatte der Mann in kurzer Zeit bereits HK$ 120.000 verzockt. Laut Zeugen vor Ort hatte das Opfer mit dem geliehenen Geld von Kredithaien gespielt.

Kommentare 
 
0 #1 Olaf 2013-03-15 07:48
Ein sehr guter Plan: Von einem Haifischbecken in das Nächste flüchten!
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten