Spielsüchtiger verlor sein Geld und zerschlug Spielautomat

Ein spielsüchtiger Mann aus Birmingham, der bereits 10.000 Pfund in einer langen Wettorgie verloren hatte, lief Amok, nachdem er auch noch seine letzte 230 rausgeschleudert hatte. Hassan Yousaf zertrümmerte einen Rouletteautomaten mit einem Hocker und verursachte so einen Schaden von 6.000 Pfund bei einem Buchmacher in Birmingham.

Hassan YoussafSecond time

Der 26-jährige rastete bei einem Buchmacher aus, nachdem er vor einem Jahr bereits wegen einem ähnlichen Vorkommnis in einem Casino verurteilt wurde, wo er einen Schaden von 1.000 Pfund verursachte.

Am 25. April wiederholte sich die Geschichte nun: Zeugen beobachteten ihn, wie er nach dem Verlust seines Geldes wütend wurde. Er nahm einen Hocker und schlug ihn gegen den Spielautomat und zerstörte den Bildschirm und die Mechanik.

Im Spiel versunken

Dass das Personal ihn nicht warnte lieber aufzuhören, war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Eigentlich taten sie genau das, aber Yousaf war so in sein Spiel vertieft, dass er die Warnungen einfach überhörte. Die Tatsache, dass er so tief in seinem Spiel versunken war, ist ein typisches Anzeichen für eine Spielsucht. Einen Spielautomat zu zerschlagen ist ein extremer Fall, aber es gibt viele Spielsüchtige, die lügen oder klauen, um ihre Spielgewohnheiten zu ermöglichen. Ein Mann gab vor, Milch kaufen zu gehen, spielte aber stattdessen und verlor einen Haufen Geld.
Kommentare 
 
0 #1 Jerome 2014-05-27 06:07
Der war richtig wütend. Schade, wenn man sich so gar nicht unter Kontrolle hat!
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten