Rabbi zum Rücktritt gezwungen, nachdem er den Jackpot von $10.000 gewann

Ein Rabbi wurde gezwungen, aus seiner Position an der berühmten Reformsynagoge Chicago Sinai zurückzutreten, nachdem er ein $10.000 schweren Jackpot, den er beim Zocken den Automaten in einem Indiana Casino gewann. Es kam ans Licht, dass der Rabbi Sternfield mit einer schweren Spielsucht zu kämpfen hat.

Michael SternfieldSpielsucht

Rabbi Michael Sternfield hat versucht gegen seine Spielsucht anzukämpfen, seitdem er sie  während der Arbeit in Südafrika entwickelt. Als er in die USA zurückkehrte, schloss er sich selbst aus dem Casino aus in dem er zuvor einen Jackpot landete. Doch es dauerte nicht lange, bevor Rabbi Sternfield wiederholt im Casino gesehen wurde und zudem hatte er auch einen gefälschten Ausweis verwendet, um das Gelände zu betreten.

Rücktritt

Für eine ganze Weile hielt Sternfield Wissen der Veranstaltung von seiner Gemeinde bis zu seinem Foto auf justmugshots.com gesichtet wurde. Nachdem er aufgeflogen war, drängten ihn der Gemeindevorstand, dass er aus seiner Position zurücktritt. Über seine Spielsucht sagte Rabbi Sternfield: "Wenn ich etwas aus diesen Jahren des Kampfes gelernt habe, dann ist es die Tatsache wie schrecklich schmerzhaft Süchte aller Art sind und wie unglaublich schwierig es ist sie loszuwerden".

Bestonlinecasino.com rät ihm in Zukunft verantwortungsvoll zu spielen.

Kommentare 
 
0 #1 Tess 2013-10-02 07:11
Wenigstens ist er einsichtig und versucht etwas dagegen zu tun.
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino
Meistgelesene Nachrichten