Großmutter stahl zur Finanzierung ihrer Spielsucht 188.000 Dollar

Eine Großmutter stahl 188.000 Dollar von ihrem Arbeitgeber um damit ihre Spielsucht zu finanzieren.

 

wurfel-auf-dollarnotenAusgewachsene Abhängigkeit

Lorena Bailey, 58, aus Whangaparaoa, wird vorgeworfen, das Computersystem von Epicurean Dairy Ltd in 21 Fällen missbraucht zu haben, um einen geldlichen Nutzen daraus zu ziehen. Dabei hat sie 188.694 Dollar unterschlage. Der Richter gab an, Bailey litt an einer ausgewachsenen Spielsucht, als sie im Frühjahr 2013 den Diebstahl begang.


Beratung

Nun ließ ihre Familie sie entmündigen, sie verlor ihren Job und verlor das Sorgerecht für ihre Enkelin. Ihr Anwalt vergewisserte, sie sei beschämt über ihr Vergehen. In der Zwischenzeit hat sie sich Hilfe gesucht: Sie nimmt nun Beratungsangebote zu ihrer Spielsucht in Anspruch.

Leider fand sie erst heraus, dass sie unter einer Spielsucht litt, als es bereits zu spät war. Auch der Manager einer Marketingagentur stahl Geld seiner Firma, um seine Spielsucht zu finanzieren.

Kommentare 
 
0 #1 Nikolas 2014-12-04 14:37
Die arme Enkelin.
Zitieren
 
Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Beste Online Casinos
Royal PandaRoyal Panda
Unibet CasinoUnibet Casino